Schönheit gewonnen aus dem eigenen Blut

PRP / EigenplasmatherapieIhr Körper weiß selbst, was gut für Ihn ist und kennt körpereigene Stoffe am besten.

Mit körpereigenen Stoffen behandelt zu werden wünschen sich viele Kunden.

So muss dem Körper keine „ fremde“ Substanz von außen zugeführt werden. PRP – auch bekannt unter der etwas populistischen Bezeichnung  „Vampir- oder Dracula Lifting“  – ist eine der natürlichsten Therapien in der ästhetischen Medizin. Sie verwendet ausschließlich körpereigenes Plasma.

Dafür steht auch der Name PRP (Platelet Rich Plasma oder thrombozytenreiches Plasma).
Dies wird aus dem eigenen Blut gewonnen und wieder in die Haut injiziert, genau dort, wo es gebraucht wird,
zum Beispiel zur Behandlung von Falten oder bei der Behandlung von Haarausfall.

Thrombozytenreiches Plasma kann sowohl in der ästhetischen Medizin, als auch in der naturheilkundlichen Therapie verwendet werden. Aus Sicht der Naturheilkunde wird dem plättchenreichen Plasma zugeschrieben dass es die Neubildung von Kollagen anregen könnte.

Und Regulation von innen zeigt sich möglicherweise in Schönheit von außen.

Kombination Vampir-Lifting mit Microneedling

Um die Plasmazellen des PRP in die tiefen Hautschichten einzubringen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Beim Vampir-Lifting werden sie mit feinsten Nadeln eingespritzt, PRP kann aber auch auf die Haut aufgetragen und von dort mit Microneedling in tiefere Hautschichten eingearbeitet werden.

Was ist vor der Behandlung zu beachten?

Drei aber noch besser sieben Tage vor dem Vampir-Lifting sollten Aspirin, ASS, Voltaren, Ibuprofen und ähnliche Schmerz- und Rheumamittel gemieden werden, da diese die Vitalität der Blutplättchen hemmen.

PRP kann an allen Hautstellen verwendet werden, die sich für Microneedling oder das Einspritzen durch feine Nadeln eignen, also in Gesichtshaut und um die Augen, Hals, Dekolleté und Hände, aber auch an der Kopfhaut und überall dort, wo kleine Fältchen auftreten.

Da PRP letztendlich aus dem körpereigenen Blut aufbereitet wird, ist es 100 % körpereigen und kommt ohne zusätzliche Wirkstoffe aus. Es ist daher auch für Allergiker geeignet.

Ganz unter der Devise: 100 % Natur, 100 % Sie selbst!

Ihr erster Termin:
Zuerst erfolgt ein Informationsgespräch, bei dem Ihre Wünsche und Möglichkeiten besprochen werden, danach erstelle ich ein individuelles Ästhetikkonzept.

Weitere Informationen, die nicht von mir stammen, sondern von Dritten, finden Sie hier: www.mesotherapie.org